Aktuelles

Am 11. Mai: Livestream über jüdische Alpinisten und Alpinistinnen

Der DAV-Bundesverband lädt am 11. Mai um 19 Uhr zu einer Veranstaltung über "Jüdische Bergsteiger*innen: Bewundert, ausgegrenzt und verleugnet".

Weiterlesen …

Unsere Website ist online!

Es ist soweit: Wir vom Team "Spurensuche Nationalsozialismus" der Sektion Frankfurt am Main freuen uns sehr, euch unsere neue Website zu präsentieren.

Weiterlesen …

"Wo der Duden irrt"

Leseempfehlung: Die Wochenzeitung "Jüdische Allgemeine", herausgegeben vom Zentralrat der Juden in Deutschland, setzt sich mit Unsicherheiten und Fragwürdigkeiten im allgemeinen Sprachgebrauch auseinander.

Weiterlesen …

Ausstellung in Frankfurt

Leseempfehlung: Die Frankfurter Rundschau vom 14. Januar 2022 weist im Zusammenhang mit der Sonderausstellung "Frankfurt im Nationalsozialismus" auf das Schicksal Ernst Meissingers hin. Meissinger war Mitglied der Frankfurter Sektion des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins, wurde aber wegen seiner jüdischen Mutter 1935 ausgeschlossen.

Weiterlesen …

Die Vergangenheit ist nicht vorbei - die Spurensuche geht weiter

Ein Beitrag in der Frankfurter Sektionszeitschrift MainBERG in Heft 3/2021 (S. 18-19) beschreibt die Arbeit des Teams "Spurensuche": Die Erforschung von Biografien verfolgter jüdischer Sektionsmitglieder, aber auch der damals handelnden Vorstandsmitglieder vor und nach Januar 1933 schreitet voran. Immer mehr Details kommen ans Licht.

Weiterlesen …